Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

Il était une fois... Es war einmal...

Seit einigen Jahren schon ist Madame Bouin, eine französische Märchenerzählerin, einmal pro Schuljahr zu Gast am GIdW. Am 12. Februar hatten die Französischschüler der Klassen 6a-e, 7a und 8a die Gelegenheit, einer Märchenstunde auf Französisch zu lauschen.

Madame Bouin ist staatlich anerkannte „Conteuse“ und erzählt Geschichten und Märchen aus vielen Kulturen für Zuhörer unterschiedlichsten Alters in Frankreich und in Europa: Für die jungen Zuhörer mit viel Gestik und Mimik, großen und leicht verständlichen Bewegungen, im Vokabular angepasst an die Kenntnisse ihrer Zuhörer; für die Älteren neue und auch gelegentlich vertraute Geschichten mit erweitertem Vokabular.

Die Schüler verfolgten in diesem Jahr u. a. gespannt eine Geschichte, in der sich zwei Kinder während eines Picknicks mit ihren Eltern im Wald verirrten und auf ein furchterregendes Monster trafen. Aber zum Glück entpuppte sich alles nur als böser Alptraum. Welche Erleichterung!

Zum Abschluss wurde noch kräftig gerätselt: Ein Mann möchte mit einem Wolf, einer Ziege und einem Kopfsalat einen Fluss überqueren, über den aber eine so kleine Brücke führt, dass er sie immer nur mit einem der drei passieren kann. Wie kann er es bloß schaffen, ohne dass der Wolf die Ziege oder die Ziege den Kopfsalat verspeist? „Réfléchissez bien!“, wiederholte Madame Bouin ihr Rätsel, verschmitzt lächelnd… Haben Sie eine Idee, lieber Leser? Schließlich haben es die Schüler herausbekommen. Und sogar die Jüngsten konnten es auf Französisch lösen!

Wir hoffen, die „Conteuse“ im nächsten Jahr wieder begrüßen zu können, damit sie mit ihren Geschichten über das Leben und die Philosophie auch die anderen Schülerinnen und Schüler verzaubert!