Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

Ein toller zweiter Platz für die Roboter aus der Wüste

Beim diesjährigen Robo-Tec Wettbewerb in Osnabrück konnte sich die Roboter-AG des Gymnasiums "In der Wüste" erneut einen respektablen zweiten Platz in der Gesamtwertung sichern.

Wie in jedem Jahr galt es, spezielle Parcours und Aufgaben mit Hilfe selbst gebauter und eigenständig programmierter Roboter zu absolvieren. Das Team "Die Pythons" von Yannis Vierkötter, Malte Busmann und Fabian Pohlkotte war dabei so erfolgreich, dass sie am Ende den zweiten von insgesamt 23 Plätzen belegten und einen schweren Pokal in Empfang nehmen durften. Doch auch für die anderen Teams aus der Wüste gab es Urkunden und Medaillen für eine erfolgreiche Teilnahme.

Die Roboter-AG des Gymnasiums "In der Wüste" bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei der Initiative "Pro Ausbildung", der Georgsmarienhütte GmbH, KME Germany AG und Co. KG und den Stadtwerken Osnabrück AG für die Ausrichtung des Robo-Tec Wettbewerbs. Mit dem Wettbewerb wird den Schülern nicht nur das Thema Informatik auf spannende Art und Weise nahe gebracht, gleichzeitig werden die Jugendlichen auch aufgefordert, sich über das Thema "Technik in der Ausbildung" intensiv Gedanken zu machen und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen.

Berichterstattung in der NOZ