Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

DIBF im Kooperationsverband

Warum Begabungsförderung im Kooperationsverbund

Schema Kooperationsverbund

Im Laufe der letzten Jahre zeigt sich bei einzelnen Schülerinnen und Schülern mehr und mehr, dass – aufgrund der zunehmenden Breite des Begabungsspektrums vor allem der Lerngruppen in den Grundschulen aber auch im Gymnasium – die Begabungen und Interessen (z.T. sogar weit) über den Unterricht in ihrer Klasse bzw. ihrem Kurs hinausgehen. 
Angesichts des übermächtigen Sogs der Freizeitgesellschaft ist es aber wichtig, vor allem Heranwachsenden mit umfangreichen Reserven frühzeitig ihren Fähigkeiten entsprechende Bildungsangebote zur Verfügung zu stellen, damit sie daran gewöhnt werden, auch in diesem Sinne höherwertige Bildungsangebote zu nutzen.
Wir haben dieser Entwicklung durch die Einrichtung eines speziellen Fördersystems für besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler Rechnung getragen. Da der Erfolg von Fördermaßnahmen entscheidend davon abhängt, dass die besonderen individuellen Begabungen frühzeitig erkannt und bereits mit dem Einsetzen des Bildungsprozesses altersgerecht entfaltet werden, haben wir, d.h. das Gymnasium "In der Wüste" sowie die Grundschule HasbergenGrundschule Hellern, Grundschule "In der Wüste" und die Rückertschule, uns zu einem Kooperationsverbund „Differenzierte Begabungsförderung“ zusammengeschlossen. Somit ergibt sich die Möglichkeit, die betreffenden Schülerinnen und Schüler während ihrer gesamten Schullaufbahn kontinuierlich durch besondere Förderung zu begleiten.

Schulformübergreifende Förderung

Das Förderprogramm unseres Kooperationsverbundes besteht aus einer Mischung schulinterner und schulexterner Maßnahmen, die durch den Verbund koordiniert werden. Ein wichtiges Kriterium bei der Gestaltung von Vorhaben ist die gemeinschaftli­che Aktivität von Grundschülern und Gymnasiasten in einem Projekt. Aufgrund der Wünsche der Schülerinnen und Schüler haben sich bisher im Rahmen der Möglichkeiten der Schulen die folgenden Förderprojekte, herauskristallisiert: 

Mathematik (be)greifen - eine Mitmachausstellung für Grundschüler 

Studientag: Pax Romana, Interkulturelles Lernen, Sprachenvielfalt, MINT 

Vorlesewettbewerb der Grundschüler 

Mini WM der Grundschulen 

Gymnasialschüler leiten Arbeitsgemeinschaften in den Grundschulen des Kooperationsverbundes 

Schreibwerkstatt 

Mathe^2 - Ein Team-Mathematik-Wettbewerb für Grundschüler

Zukünftige Projekte

Nachdem bei den gemeinsamen Projekten in den vergangenen Jahren vor allem die Mathematik sowie die Sprache im Vordergrund standen, beabsichtigt der Verbund demnächst die Planung gemeinsamer Projekte schwerpunktmäßig im Bereich Naturwissenschaften voranzutreiben. 

Nachdem seit zwei Jahren eine Schülergruppe am Gymnasium "In der Wüste" erfolgreich eine Bienen-AG aufbaut sowie in einer Schülerfirma den Honig vertreibt, soll im nächsten Schuljahr am Gymnasium "In der Wüste" ein außerschulischer "Lernort Bienen" für Grundschüler entstehen. 

Kontaktdaten

Gymnasium „In der Wüste“
Kromschröderstraße 33
49080 Osnabrück
Kontakt:
Herr StD Dr. Volker Fastenau
Tel.: 0541/323-4386
Email: gidw-os@web.de

 

Grundschule Hellern
Große Schulstraße 83
49078 Osnabrück
Kontakt:
Schulleiterin Frau Bielefeld
Tel.: 0541/441930
Email: mail@gs-hellern.de

 

Grundschule Rückertschule
Rückerstraße 56
49078 Osnabrück
Kontakt:
Schulleiterin Frau Reyl
Tel.: 0541/323-4376
Email: verwaltung-rueckert-schule@osnanet.de

 

Grundschule Hüggelschule
Schulstraße 16
49205 Hasbergen
Kontakt
Schulleiterin: Frau Dölling
Tel.: 05405/6187200
Email: f.doelling@hueggelschule.de

 

Grundschule „In der Wüste“
Kromschröderstraße 31
49080 Osnabrück
Kontakt:
Schulleiterin Frau Frühauf
Tel.: 0541/323-4395
Email: schulleitung@gswueste-os.nibis.de