Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

Zukünftige Projekte

Projekt: Nachhaltige Ernährung in und um Osnabrück – Novel Food versus Old Food
Jahrgang: 8-12
Leitung: Frau Dr. Lückmann
Beschreibung: Ziel dieses Kooperationsprojekts zwischen der Universität Osnabrück, dem Gymnasium „In der Wüste“ und dem Ratsgymnasium ist es Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse sowohl naturwissenschaftliche als auch sozialwissenschaftliche Inhalte, Forschungsmethoden und Forschungsfragen näher zu bringen. Die Schülerinnen und Schüler werden zu echten „Jungforschern“ und entwerfen eigenständige Forschungsprojekte und führen diese unter anderem in den Räumlichkeiten der Universität Osnabrück zusammen mit Wissenschaftlern durch. Der Schwerpunkt der Projekte soll auf einer vergleichenden Analyse von „Novel Food“ (= moderner, neuartige Lebensmittel) und „Old Food“ (= traditionelle, althergebrachte Lebensmitteln) im Raum Osnabrück liegen. Die Forschungsfragen der „Jungforscher“ sollen sich dabei an den Schlüsselkomponenten einer „Nachhaltigen Ernährung“ der Welternährungsorganisation FAO (Food and Agriculture Organization of the United Nations) orientieren.
Während ihrer maximal zweijährigen Forschungsphase, in der die „Jungforscher“ eine wissenschaftliche Publikation verfassen sollen, durchlaufen sie insgesamt fünf Forschungsmodule, die in enger Abstimmung zwischen Universität und den beiden Schulen entwickelt und durchgeführt werden. Hier lernen die „Jungforscher“ die wichtigsten Bausteine eines Forschungsprozesses kennen: Auseinandersetzung mit der Theorie, Forschungsmethoden zur Datenerhebung und -auswertung, Dateninterpretation, Schreiben und Präsentieren von Ergebnissen und dem Verfassen von Forschungsberichten.
Die Verbindung von Universität und Schule ermöglicht den Schülerinnen und Schülern sich bereits früh mit naturwissenschaftlicher als auch sozialwissenschaftlicher Forschung vertraut zu machen und die jungen Menschen für ein Studium an der Universität zu begeistern.

Zertifizierung "Besonderes Engagement im Sport"

Zertifizierung "Besonderes Engagement im Sport"

Am Gymnasium "In der Wüste" können Schülerinnen und Schüler ein Zertifikat über besonderes Engagement im Sport erlangen (u.a. angebunden an die Begabungsförderung) wenn sie folgende Kriterien erfüllen:   

1. in den Jahrgängen 5/6 Teilnahme am Interessenschwerpunkt Sport oder regelmäßige Teilnahme an einer/mehrerer Sport-AG/s (pro Hj. mind. eine AG-Teilnahme)   

2. in den Jahrgängen 7/8 regelmäßigen Teilnahme (in mind. 3 Halbjahren) an       

  • einer/mehreren allgemeinen Sport-AG/s        
  • der speziellen Fecht AG       
  • der speziellen Basketball AG   

3. im Jahrgang 9 - 1. Halbjahr: Teilnahme an der AG Grundlagenausbildung    

4. im Jahrgang 9 - 2. Halbjahr:       

  • Teilnahme an der Juleica-Ausbildung       
  • Teilnahme an der Trainerassistenten-Ausbildung - Fechten       
  • Teilnahme an der Trainerassistenten-Ausbildung - Basketball   

5. im Jahrgang 10:        

  • Assistenz/Leitung einer allgemeinen Grundschul-AG       
  • Assistenz/Leitung einer Grundschul-AG Fechten       
  • Assistenz/Leitung einer Grundschul-AG Basketball

Gesamtübersicht als pdf herunterladen