Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

Das Fach Politik/ Wirtschaft am Gymnasium "In der Wüste"


Ansprechpartnerin: Ute Rathke (ute.rathke@gidw-online.de)

Kenntnisse in Politik und Wirtschaft und eine darauf basierende Urteilsfähigkeit sind im Rahmen der Allgemeinbildung von großer Bedeutung, da sie bis ins Erwachsenenalter in kompetente Handlungen    (Wahlen, Ehrenamt, politische Aktivitäten jeglicher Art ) münden können. Aktuelle politische und wirtschaftliche Ereignisse auf der Grundlage von Fachwissen und Methodenkompetenz zu begreifen, ist unser erklärtes Ziel. Wir beginnen mit dem Fach im 8. Jahrgang aufsteigend bis Jahrgang 10 zweistündig in der Woche, im 11. Jahrgang kommt ab 2018 eine Stunde Berufs- und Studienorientierung begleitend hinzu, um für alle SchülerInnen einen sinnvollen individuellen Bildungsweg zu finden.

In der Qualifikationsphase ( 12. und 13. Jahrgang) gibt es drei Möglichkeiten, Politik-Wirtschaft zu belegen:

- als dreistündiges Ergänzungsfach in zwei Schulhalbjahren

- als dreistündiges Prüfungsfach auf grundlegendem Anforderungsniveau in vier Schulhalbjahren

- als fünfstündiges Prüfungsfach auf erhöhtem Anforderungsniveau in vier Schulhalbjahren

Inhalte der Sekundarstufe I:

  • 8. Jahrgang:

Nach dem Prinzip "vom Nahbereich zum Fernen" beginnen wir mit der Politik vor Ort ( Kommunalpolitik). Um das wirtschaftliche Interesse zu wecken, beschäftigen wir uns anschließend mit dem Thema Konsumverhalten Jugendlicher.

  • 9./10. Jahrgang:

Auf der Basis des Grundgesetzes lernen wir die Verfassungsprinzipien kennen, wie ein politischer Wille entsteht, Entscheidungsprozesse vor sich gehen und Gesetze entstehen. Aus dem Bereich Wirtschaft beschäftigen wir uns mit Wirtschaftsunternehmen und den Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft. Zum Schluss der Sekundarstufe I steht die Beschäftigung mit der Europäischen Union auf der Agenda.

Inhalte der Sekundarstufe II:

  • In der Einführungsphase ( 11. Jahrgang) stehen globale Zusammenhänge im Vordergrund:Der Wandel der Arbeitswelt in der globalen Gesellschaft und das Verständnis globaler politischer und wirtschaftlicher Prozesse. Ohne Leistungsbewertung werden wir uns mit der beruflichen Orientierung der SchülerInnen auseinandersetzen in einer zusätzlichen dritten Wochenstunde. 
  • Die Qualifikationsstufe thematisiert die politische Partizipation und die Soziale Marktwirtschaft zwischen Anspruch und Wirklichkeit im 12. Jahrgang und Friedenssicherung als nationale und internationale Herausforderung gefolgt von Chancen und Risiken weltwirtschaftlicher Verflechtungen im 13. Jahrgang. Alle inhaltlichen Vorgaben lassen sich finden auf dem niedersächsischen Bildungsserver: www.nibis.de (hier: Curriculare Vorgaben, Zentralabitur, Einheitliche Prüfungsanforderungen, Operatoren ).                    

Eingeführte Bücher:

  • Sek. I: Politik & Co 1 und 2, Niedersachsen, CCBuchner Verlag
  • Sek.II: Es existiert keine Festlegung der Fachgruppe; bevorzugt werden die Oberstufenreihe des CCBuchner Verlages oder die AbiBox Politik-Wirtschaft des Verlages Brinkmann, Meyhöfer

Etwaige außerschulische Aktivitäten des Fachbereichs:

  • Besuch des Landtages in Hannover
  • Gerichtsbesuch in Osnabrück Management
  • Information Game ( Planspiel)
  • Kids-Projekt (Kommunalpolitik in Osnabrück)
  • Wahl zum Jugendparlament der Stadt Osnabrück