Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

Bilinguales Lernen

Das Gymnasium „In der Wüste“ ist eine von wenigen Schulen Niedersachsens, in der folgende Sachfächer in der Fremdsprache Französisch unterrichtet werden:

Geschichte in den Jahrgängen 7, 8, 9 und Politik/Wirtschaft in Jahrgang 10. In der Oberstufe werden die Fächer Politik/Wirtschaft und Geschichte bilingual unterrichtet.

Die vorgeschriebenen Unterrichtsinhalte entsprechen denjenigen des in deutscher Sprache geführten Unterrichts. Natürlich geht es anfangs etwas langsamer voran als im deutschsprachigen Unterricht. Aber die Erfahrung zeigt, dass die Schüler bereits nach kurzer Zeit nahezu mühelos dem Unterrichtsgeschehen in französischer Sprache folgen können.

Der Unterricht in den Fächern Französisch, Geschichte bilingual sowie Politik/Wirtschaft ergänzen sich hervorragend und führen schnell zu soliden Kenntnissen und einem „selbstverständlichen“ Umgang mit der französischen Sprache.

Wer kann am bilingualen Sachfachunterricht teilnehmen?

Alle Schüler der Profilklasse Französisch (Französisch ab Klasse 5) können am bilingualen Unterricht teilnehmen. Im weiteren Verlauf der Schulzeit kann der Unterricht auch für andere Schüler geöffnet werden, die nachweislich, evtl. durch ein Jahr im Ausland, gute bis sehr gute Französischkenntnisse vorweisen können.

Kathrin Hapel