Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

Nachhaltige Schülerfirma: BidW S-GmbH

Wenn die Chemie stimmt - fliegen sogar Schulbienen!

BidW, das steht für Bienen ''In Der Wüste'' und ist der Name der ersten Schülerfirma des Gymnasiums "In der Wüste" in Osnabrück. Die Bienen sind unsere fleißigsten Mitarbeiterinnen. "S-GmbH" bedeutet, dass es sich um ein Schülerprojekt handelt, dessen Geschäftsmodell sich an das einer GmbH orientiert. Den Impuls hierzu gab es im Chemieunterricht des Intensivkurses Ende 2008: Schüler, die selber Imkererfahrung hatten, erinnerten sich an die Verwendung von Ameisensäure zur Varroabehandlung ihrer Bienenvölker. Der Wunsch nach einem schuleigenen Bienenvolk war schnell in die Praxis umgesetzt.

Firmengründung und Ziele

Gleichzeitig wurde aber auch klar, dass die Imkerei ein Betrieb ist, der zunächst viele Anschaffungen tätigen muss, später aber durch Verkauf von Honig auch wieder Einnahmen erwirtschaftet. Somit lag die gleichzeitige Gründung einer Schülerfirma auf der Hand. Nach intensiver Planung konnte die Gründergeneration ein überzeugendes Konzept für eine nachhaltige Schülerfirma mit Namen, Geschäftsform, Businessplan, Logo, Konto usw. vorlegen, sodass am 06.08.2009 die Gründungsurkunde offiziell signiert werden konnte.

Als nachhaltige Schülerfirma verfolgen wir 

  • Ökologische Ziele, indem unsere Bienen einen wesentlichen Beitrag zur Bestäubung und damit zur regionalen Biodiversität rund um unsere Schule leisten. Dabei wird unser Hauptprodukt, der Wüstenhonig, ökologisch erzeugt
  • Ökonomische Ziele, da unsere Schülerfirma als Wirtschaftsbetrieb langfristig finanziell tragfähig sein soll,
  • Soziale Ziele, denn als Lernort geben wir fachkundig Wissen bei Führungen und Schulungen weiter. Darüber hinaus möchten wir zukünftig erwirtschaftete Gewinne in andere nachhaltige Projekte investieren. Seit Sommer 2014 erwirtschaftet die BidW Spenden für die Indienhilfe Deutschland e.V.

Arbeitsteilung und Teamwork

Um allen Zielen gerecht werden zu können, haben wir die verschiedenen Aufgaben mehreren spezialisierten Abteilungen zugeordnet. So verwaltet und organisiert die Schülerfirma effizient alle anfallenden Arbeits- und Planungsaufgaben rund um die Schulimkerei wie in einer echten Firma. Das heißt, es ist unternehmerisches Handeln gefragt - von Finanzfragen über Öffentlichkeitsarbeit bis hin zum Ver- und Einkauf. Jede Abteilung übernimmt voll ihre jeweilige Verantwortung, trifft selbst Entscheidungen und stimmt sich mit den anderen Abteilungen der Schülerfirma ab.

Mitmachen in der BidW

Jeder Schüler des Gymnasiums „In der Wüste“ kann in der Schülerfirma mitarbeiten. Als Gesellschafter der Firma hält er mindestens einen Anteil im Wert von je 25,- € und entsprechend seiner Anteile Stimmrechte bei wichtigen Entscheidungen. Als Gesellschafter muss man sich mit dem Bewerbungsformular (pdfan die Personalabteilung richten, eine Aufnahme entscheidet die Firma in einer Gesellschafterversammlung. Beim Austreten aus der Firma werden die Anteile zurückgegeben und ein Dienstzeugnis als Zertifikat überreicht.

Die Schülerfirma trifft sich regelmäßig dienstags in der 8./9. Stunde.