Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

Garten- und Landschaftsbau

Umsetzung der geplanten Flächengestaltung in die Realität

Immer wieder Donnerstags treffen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Planungs- und Umsetzungsteam zum tatkräftigen "Anpacken". Wir beginnen zur 7. Stunde und arbeiten je nach Witterungs- und Lichtverhältnissen möglichst den ganzen Nachmittag. In Sonderaktionen haben wir auch den einen oder anderen Samstag oder auch Ferientage zum Werkeln ausgenutzt.

Dank der Unterstützung durch den Verband für Garten-Landschafts- und Sportplatzbau Niedersachsen haben wir eine Grundausstattung an Werkzeug und Karren zur Verfügung. Zunächst richten wir immer die Baustelle ein, holen alle Geräte und messen die zu bearbeitenden Punkte und Höhen ein. Besonderer Dank gilt auch immer wieder Herrn Uhlmannsiek vom Förderverein des Gymnasiums "In der Wüste", der nicht nur die finanziellen Aspekte im Auge behält, sondern auch immer wieder mit motivierenden Leckereien, teilweise Selbstgebackenem, zur Stelle ist.

 
 
 

Zusammenarbeit mit den Berufsbildenden Schulen Haste

Erste Pflaster- und Baggerarbeiten wurden am 16.02.2011 in Zusammenarbeit mit der BBS Haste durchgeführt. Berufsschüler des dritten Lehrjahres im Garten- und Landschaftsbau leisteten uns wertvolle Unterstützung, insbesondere auch durch professionellen Maschineneinsatz. So konnten unter anderem in kurzer Zeit enorme Massen bewegt werden. Zusammen mit Carina Hagedorn wurden die Schüler von ihrem Lehrer Michael Zimmermann angeleitet.

Einmessung der Fläche

Schon im ersten Frühjahr / Sommer überwucherte ein buntes Grün auf den fisch aufgeschütteten Flächen. Unzählige Disteln wurden zur Plage, während sie gleichzeitig von unseren Bienen regen Besuch bekamen. Die Anlage des Wegenetzes erforderte regelmäßig genaue Vermessungsarbeit. Immer wieder hatten auch unsere Schüler Gelegenheit, schwere Maschinen kennenzulernen und selber zu bewegen.

 

Aufbau der Trockenmauern

Endlich: Im Herbst gab es nach langem und intensivem Regen endlich Liefermöglichkeiten der Bruchsteine für die Trockenmauern. Der Osning-Sandstein erfreute auch besonders die Auszubildenden der BBS - so einen Stein hält man schließlich nicht (mehr) alle Tage in den Händen! Eine weitere Gruppe an Berufsschülern nutze unsere Baustelle für Vermessungsübungen.

Erstellung der Wegedecke

In einer Samstagsaktion am 23.06. konnten wir mit Rüttelplatte, Honigbröchen und sonnigem Wetter locken und die Wegedecke weitgehend herstellen. Nun können die meisten Wege "unfallfrei" begangen werden. Auch die Kleinsten zeigten sich alles andere als technikscheu!

 
 
 

Zum Abschluss: Der Eingangsbereich

Der Eröffnungstermin naht, und es gibt noch viel zu tun. Insbesondere der Eingangsbereich zum Garten ist matschig und ungestaltet: Ein Fall für unsere Partner der BBS Haste! Zuverlässig wie immer rückt eine ganze Klasse kurz vor den Sommerferien 2013 an vermisst, schottert, rüttelt, pflastert, zupft Unkraut rückt die trockenmauern passend undsoweiter undsofort. Nach dieser Aktion können wir zur Einweihung laden....