Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

Das Nachhilfe-Netz des Gymnasiums "In der Wüste"

Was genau ist das Nachhilfe-Netz?

Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9-13 des Gymnasiums "In der Wüste", die gute fachspezifische Kenntnisse erworben haben und sich im Umgang mit anderen als zuverlässig und sozial kompetent erwiesen haben, werden als Nachhilfegeber an Schülerinnen und Schülern dieser Schule vermittelt. Die von uns empfohlenen Schülerinnen und Schüler haben bei einer Fachlehrkraft einen etwa siebenstündigen Kurs absolviert, in dem sie in grundlegende Problemfelder des Fachs und des Nachhilfegebens eingeführt worden sind. Für die Gestaltung der Nachhilfestunden stehen Lernhilfebücher und Software zur Verfügung. Im Bedarfsfall werden sie von der Lehrkraft auch während ihrer Tätigkeit beratend begleitet.Auf diesem Weg soll im Rahmen einer individuellen Förderung gezielt und schnell Leistungsschwächen begegnet werden. Die Vermittlung von Nachhilfegebern bieten derzeit die Fachgruppen Mathematik, Englisch und Latein an.

 

Wann ist es sinnvoll oder sogar nötig, Nachhilfe in Anspruch zu nehmen?

Das Lernen lässt sich mit dem Bauen eines Hauses vergleichen: Auf einem tragfähigen Fundament werden nach und nach mehrere Stockwerke mit neuen Räumen errichtet, deren Wände mehr oder weniger wichtig sind für die Statik des Gesamtbauwerks. 
Trägt bei Schülern eine der gedanklichen Konstruktionen des Lernprozesses nicht, so muss - möglichst rechtzeitig - nachgebessert werden. Sonst führen die älteren Baulücken zum Zusammenbruch der neuen Stockwerke.
Die Ursachen für solche Bau- oder Lernlücken können sehr unterschiedlich sein: Vielleicht braucht ein Kind einfach nur länger, um eine Erklärung zu verstehen, und traut sich nicht, nachzufragen (eine Situation, die bei großen Klassen nicht selten auftritt). Vielleicht braucht es auch nur jemanden, der zusammen mit ihm übt, weil beide Eltern arbeiten. In diesen und auch anderen Fällen kann eine Nachhilfelehrkraft als eine Art TrainerIn das Lernverhalten verbessern und die 'Löcher' auffüllen, so dass das Kind auch insgesamt mit mehr Selbstvertrauen und damit mehr Gewinn und Spaß am Unterricht teilnimmt. Aber: Lernen muss man dann schon selbst, das kann einem auch die beste Trainerin nicht abnehmen!!!

 

Wie erhalte ich eine(n) nachhilfegebende(n) Schüler(in)? 

Übermitteln Sie das ausgefüllte Kontaktformular dem Fachlehrer ihres Kindes oder auf direktem Weg an eine der unten aufgeführten, betreuenden Lehrkräfte.
Der/die nachhilfegebende Schüler/in (ebenfalls Gymnasium "In der Wüste") wird möglichst wohnortnah und nach gleichem Geschlecht (falls nicht anders gewünscht) ausgesucht und setzt sich dann direkt mit den Eltern telefonisch in Verbindung.

 

Nachhilfe für Schüler aus den Jahrgängen ...

1) ... 5-7 kostet für 60min 8€,
2) ... 8-12 kostet für 60min 10€,

In Einzelfällen kann bei erhöhtem Aufwand (z.B. hohe Fahrtkosten, Nachhilfebetreuung durch Schüler eines Mathematik-Intensivkurses) der Preis um 1-2 € angehoben werden. Dies bedarf aber der Absprache mit dem betreuenden Lehrer.

Termin, Häufigkeit und Länge der Nachhilfestunden werden individuell vereinbart.

 

Kontakte

Mathematik: Herr Koldehoff

Englisch: Frau Dr. Laupichler

Latein: Herr Fraas

Französisch: Frau Heusinger von Waldegge