Gymnasium „In der Wüste”
Schülerbegleitung, Begabungsförderung, MINT-EC-Schule, Europaschule, Musikprofil, Sportfreundliche Schule

CertiLingua-Schule

CertiLingua
CertiLingua Logo
CertiLingua Logo

Um den Anforderungen einer globalisierten Welt und eines weiter zusammenwachsenden Europas gerecht zu werden, gewinnen schulische Fremdsprachenangebote, insbesondere der bilinguale Sachfachunterricht, zunehmend an Bedeutung. Das Gymnasium „In der Wüste“ trägt dieser Entwicklung mit seinem Angebot an französischsprachigem Sachfachunterricht in den Fächern Geschichte und Politik / Wirtschaft Rechnung.

Ein Element des mehrsprachigen und internationalen Qualifizierungsangebots am Gymnasium „In der Wüste“ ist CertiLingua, ein europaweit anerkanntes und einheitliches Exzellenzlabel für außerordentliche fremdsprachliche und interkulturelle Kompetenzen. Seit Mai 2006 stellt das Gymnasium „In der Wüste“ dieses Zusatzzeugnis zum Abitur aus und bestätigt damit den Absolventen bzw. Absolventinnen eine besondere Eignung für internationale Studiengänge sowie Ausbildungen in der Wirtschaft. CertiLingua kann von allen Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe II erworben werden, die am Ende ihrer Schullaufbahn: 

  • in zwei modernen Fremdsprachen (hier Englisch und Französisch), die sie in der sechsten Jahrgangsstufe beginnen und bis zum Abitur fortführen, das durch den Europäischen Referenzrahmen ausgewiesene Sprachniveau B2 erreichen,
  • bilingualen Sachfachunterricht in der Kursstufe (hier Geschichte und Politik / Wirtschaft, Seminarfach) belegt haben,
  • erfolgreich ein eigenständig organisiertes internationales Begegnungsprojekt durchgeführt haben

Seit seiner abermaligen Akkreditierung als CertiLingua-Schule des Landes Niedersachsen im Mai 2011 ermöglicht das Gymnasium „In der Wüste“ auch weiterhin seinen Schülern und Schülerinnen den Erwerb dieser Zusatzqualifikation.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.certilingua.net oder bei Frau Hapel (Projektkoordinatorin CertiLingua).

Stand: März 2015; gez. Hapel