Viele Schülerinnen und Schüler haben das vielleicht schon einmal erlebt: Im Unterricht wird der Lernstoff zum wiederholten Male durchgegangen und man selbst langweilt sich und hofft, dass endlich etwas Neues drankommt. Unsere Schüler sind eigenständige Persönlichkeiten mit dem Potenzial, morgen mehr zu sein, als sie es heute für möglich halten. Bei allen Schülerinnen und Schülern haben wir das Ziel, die Begeisterung für lebenslanges Lernen zu wecken.

Für Schülerinnen und Schüler, deren Begabungen, Talente und Interessen über den normalen Unterricht hinausgehen, gibt es am Gymnasium „In der Wüste“ ein besonderes Förderprogramm, wie etwa die Teilnahme an Akademien außerhalb der regulären Unterrichtszeit. Das Programm ist vielfältig. Die Interessen der Schülerinnen und Schüler stehen dabei im Vordergrund. Die Schule koordiniert und organisiert die einzelnen Bausteine und ermutigt dazu, Talent weiterzuentwickeln.

Zeitleiste

 

JMCE-Schülerakademie (Klasse 7 / 8)

JMCEDie Schülerakademien des Jean Monnet Centre of Excellence in European Studies (JMCE) sind mittlerweile zu festen Einrichtungen geworden: Bereits fünf Mal organisierte das JMCE dieses europabezogene Bildungsprogramm für Schülerinnen und Schüler aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück. Ziel der Schülerakademie ist es, jungen Menschen in der Region Osnabrück die Europäische Union, ihre Tätigkeiten, Spezifika und Aktivitäten näher zu bringen und sie für europabezogene Themen zu sensibilisieren und begeistern. Die Akademie richtet sich an besonders interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8. Diese werden auf Grundlage von Empfehlungen ihrer Lehrerinnen und Lehrer und eigenen Motivationsschreiben ausgewählt.

Aus einem vielfältigen Spektrum von Kursen wählen die Schülerinnen und Schüler zwei Kurse aus; bei erfolgreicher Teilnahme werden sie während einer Abschlussveranstaltung mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Das Kursprogramm wird gemeinsam mit Dozierenden unterschiedlicher Fachbereiche der Universität Osnabrück erstellt. Die teilnehmenden Dozentinnen und Dozenten bieten jeweils einen 4-stündigen europabezogenen Kurs aus ihrem Forschungsgebiet an. Auch unterstützt das JMCE zwei Schülerakademien, die jeweils einen anderen wissenschaftlichen, meist historischen, Zugriffspunkt wählen, in ihrer Durchführung.

Ansprechpartner: Frau Derkes und Frau Runde

 

 

SommerakademieMINT-Sommerakademie (Klasse 8)

Die MINT-Sommerakademie Osnabrück ist ein gemeinsames Angebot des Schüler-Forschungs-Zentrums Osnabrück, der Universität Osnabrück, der Hochschule Osnabrück und Gymnasien der Osnabrücker Region zur Förderung besonders begabter, motivierter und leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe.

Die teilnehmenden Jugendlichen werden in den zwei von ihnen gewählten Kursen jeweils eintägig mit MINT-Themen bekannt gemacht, die so nicht in der Schule angeboten werden können. Die Kurse werden von Dozentinnen und Dozenten der Universität und der Hochschule Osnabrück durchgeführt.

Ansprechpartner: Frau Derkes und Frau Runde

 

 

JuniorakademieJuniorAkademie Papenburg (Klasse 8-10)

Die Niedersächsische NORDMETALL-JuniorAkademie lädt engagierte Schülerinnen und Schüler ein, ihre besondere Lern- und Leistungsfähigkeit zu erproben, eigene Leistungsgrenzen kennen zu lernen und auszuweiten. Ziel ist es, ihnen eine intellektuelle und soziale Herausforderung zu bieten, indem sie gemeinsam mit Fachleuten und Lehrkräften an anspruchsvollen Aufgabenstellungen ihres Interessenbereiches arbeiten.

Das vielfältige Programm ermöglicht philosophische, sozialwissenschaftliche, naturwissenschaftliche und musikalisch-künstlerische Zugänge und Produktionsformen in einer anregenden Lernatmosphäre der HÖB., Ziel: interdisziplinäre Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen aus Wissenschaft, Technik, Gesellschaft und Umwelt.

Ansprechpartner: Frau Derkes und Frau Runde

 

 

2 Grad Campus2°-Campus (Klasse 9-13)

Forschung ist deine Leidenschaft? Klimaschutz liegt dir am Herzen? Dann mach mit bei der WWF-Schülerakademie 2°Campus! Nur gemeinsam können wir den Klimawandel bremsen und die globale Erwärmung auf <2°Celsius begrenzen. Bringe dich und deine Ideen ein, um das große Ziel zu schaffen: 95% weniger Treibhausgase bis 2050.

Als 2°-Campus-Forscher*in hast du die einmalige Gelegenheit, einen Einblick in die aktuelle Forschung zu gewinnen und sogar selbst mitzuforschen. Du bist mit Gleichgesinnten unterwegs, lernst angewandten Klimaschutz in der Praxis kennen und arbeitest auf Augenhöhe mit Klimaforscher*innen. Auch Kreativität, Spiele und Zeit in der Natur sind Teil deiner Forscherzeit.

Ansprechpartner: Frau Derkes und Frau Runde

 

 

Young LeadersYoung-leaders-Akademie (Klasse 9-13)

Achtung – horizonterweiternd! Ob Schülervertreter, Jugendtrainer im Sportverein, Oberministranten oder Schülerzeitungsredakteure: Auf der young leaders Akademie treffen sie sich alle. 100 junge Multiplikatoren aus ganz Deutschland, die schon jetzt ehrenamtlich soziale Verantwortung übernehmen, sind dabei. Sie diskutieren mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Worin begründet sich die Menschenwürde? Was bedeutet Verantwortung in Zeiten der Globalisierung? Welche Qualifikationen brauchen junge Menschen, um erfolgreich zu sein?

Junge Menschen, die sich für andere einsetzen und stark machen, entwickeln eine Woche lang ganz konkret Strategien für die Zukunft. Highlights sind die Medientrainings mit Profijournalisten, die sonst für ARD, ZDF oder große Zeitungen arbeiten. Unternehmen präsentieren ihre Karrierechancen, Ministerien ihre Politik und Forschungseinrichtungen ihre neuesten Projekte. Aus diesem “Stoff” machen die Teilnehmer eine TV-Sendung, eine Kongress-Zeitung und ein Web-Magazin. Alles innerhalb von 24 Stunden. Medien-Action pur.

Auch im Programm: maßgeschneiderte Trainings in Workshops mit Profitrainern, z.B. Körpersprache, Benimm und Etikette, Verhandlungstraining, Assessmentcenter usw.

Ansprechpartner: Frau Derkes und Frau Runde

 

 

MINT 4 Girls

MINT for Girls ( Klasse 10)

Das Modul MINT for Girls ist ein Angebot zur branchenbezogenen Praxiserfahrung MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) für Schülerinnen an allgemeinbildenden Schulen in Niedersachsen. Junge Frauen erhalten die Möglichkeit, in ausgewählten technisch-orientierten Branchen konkrete Praxiserfahrungen zu sammeln und so die Anforderungen dieser Berufe mit ihren eigenen Fähigkeiten und Interessen abzugleichen.

Das Angebot der Hochschule Osnabrück richtet sich an Teilnehmerinnen ausgewählter Schulen, die die Jahrgangsstufe 10 besuchen. Die mehrtägige Veranstaltung umfasst Laborpraktika an der Hochschule und Universität Osnabrück, Unternehmensbesuche in der Region, Workshops zur Reflexion und Potentialanalyse sowie Hilfen zur Studien- und Berufsorientierung.

Die Veranstaltung wird bis zu drei Mal jährlich angeboten und widmet sich jeweils einem anderen Themenschwerpunkt (z.B. Mobilität, Energie, Produktion).

Ansprechpartner: Frau Derkes und Frau Runde

 

 

HerbstakademieHerbstakademie (Klasse 10-13)

Die Herbstakademie Osnabrück ist eine Kooperation von (zurzeit) 4 Gymnasien der Osnabrücker Region mit der Universität und der Hochschule Osnabrück. Sie hat das Ziel, besonders begabte und leistungsstarke Schülerinnen und Schüler zu fördern. Die Jugendlichen sollen im von ihnen gewählten Kurs mit Themen bekannt gemacht werden, die so nicht in der Schule angeboten werden.

Die Schülerinnen und Schüler sollen produktorientiert arbeiten (selbstständige Arbeitsergebnisse) und ihre Teamfähigkeit verbessern, indem sie mit ihnen bis dahin unbekannten Schülern anderer Schulen zusammenarbeiten. Nach Möglichkeit wird für alle Teilnehmer/innen der Herbstakademie während der Kernzeit ergänzend ein Angebot für eine kursübergreifende Veranstaltung organisiert.

Die Auswahl geeigneter Schülerinnen und Schüler übernehmen die beteiligten Schulen. Sobald die Kursangebote feststehen, erfolgt eine Ausschreibung mit Darstellung der vorgesehenen Inhalte. Aus dem Inhalt der Ausschreibung sollte für potenzielle Teilnehmer erkennbar sein, ob der Kurs auch für Zehntklässler geeignet ist. Die nominierten Schüler wählen ein erstes und ein zweites Thema, für das sie sich bewerben. Die endgültige Zuordnung erfolgt durch das Organisationsteam.

Ansprechpartner: Frau Derkes und Frau Runde

Weitere Informationen >>

 

 

Deutsche Schülerakademie (Klasse 11/12)

SchuelerakademieDas Programm der Deutschen SchülerAkademie richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit einer hohen intellektuellen, allgemeinen und breiten Leistungsfähigkeit sowie einer hohen Motivation. Voraussetzung ist weiterhin Offenheit für Neues sowie ein breit gefächertes Interesse; isoliertes Spezialinteresse an nur einem Fachgebiet reicht nicht aus.

Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer muss die Bereitschaft mitbringen, sich die komplette Akademie über mit allen Kräften einzubringen und aktiv und gemeinschaftlich das Akademie- und Kursgeschehen sowie den kursübergreifenden Bereich mitzugestalten.

Ansprechpartner: Frau Derkes und Frau Runde

 

MINT-EC-Campus 

Gemeinsam mit den MINT-EC-Schulen und Partnern wie Hochschulen, Unternehmen oder Verbänden können mehr als 25 MINT-EC-Camps jährlich organisiert werden. Während der mehrtägigen Veranstaltungen entdecken die Schülerinnen und Schüler ein spezifisches MINT-Thema.

Insbesondere das eigene Experimentieren und Forschen stehen bei den MINT-EC-Camps im Vordergrund. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden auch durch Vorlesungen und Kontakt zu Studierenden sowie den, die Camps begleitenden MINT-EC-Alumni, einen Einblick in das Studierendenleben. Gleichzeit lernen sie Studiengänge, Forschungsgebiete und Berufsbilder aus MINT kennen.

Ansprechpartner: Herr Fraas und Frau Dr. Lückmann-Fragner

 

MINT 400 – Das Hauptstadtforum von MINT-EC (Klasse 11-13)

Einmal jährlich treffen sich 400 Schülerinnen und Schüler und 100 Lehrkräfte von MINT-EC-Schulen zum größten Netzwerktreffen in Berlin. An zwei Tagen erwartet die Teilnehmenden ein abwechslungsreiches und inspirierendes MINT-Programm. Auf dem MINT400-Bildungsmarkt stellen über 35 Aussteller aus Wirtschaft und Wissenschaft Studien- und Berufsperspektiven sowie Impulse für die Unterrichtsgestaltung vor. Fachvorträge führen in verschiedene Wissenschaftsbereiche ein und zeigen den aktuellen Stand der Forschung auf.

Am zweiten Tag der MINT400 besuchen die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte Workshops an unterschiedlichen wissenschaftlichen Einrichtungen und Unternehmen in und um Berlin. Hierbei werden durch eigenes Experimentieren individuelle Fähigkeiten und Interessen entdeckt und weiterentwickelt. Die MINT400 bietet die Gelegenheit des Austausches mit Gleichgesinnten, die gezielte Information über Wege nach dem Abitur und die intensive Beschäftigung mit einzelnen MINT-Themen.

Ansprechpartner: Herr Fraas und Frau Dr. Lückmann-Fragner

 

MINT 100 – Das Regionalforum der MINT-EC

Eine MINT100 bietet - wie die MINT400 - Das Hauptstadtforum von MINT-EC - die Gelegenheit, auf einem Bildungsmarkt spannende Studien- und Berufsmöglichkeiten zu entdecken, sich in Workshops vertiefend mit einem selbst gewählten Thema auseinanderzusetzen und natürlich viele Gleichgesinnte kennenzulernen.

Organisiert von einer oder mehreren MINT-EC-Schulen ist die MINT100 ein regionales Angebot an 100 Schülerinnen und Schüler und 30 Lehrkräfte aus der Region der ausrichtenden Schule.

Ansprechpartner: Herr Fraas und Frau Dr. Lückmann-Fragner